Header mit Logo (Kompressor und Druckluftwerkzeug)

Der Kompressor wird heiß und baut keinen Druck auf

Das sind die häufigsten Ursachen mit Lösung

Wenn der Kompressor überhitzt und keinen Druck aufbaut - Tipps & Tricks

In diesem Ratgeber möchten wir uns zwei bekannten Problemen der Druckluft Kompressoren widmen.

1. Ihr Kompressor wird sehr schnell sehr heiß - und schaltet im Zweifelsfall sogar ab.

2. Der Kompressor baut keinen oder nur noch sehr wenig Druck auf.

In beiden Fällen gibt es mehrere Ursachen für diese Zustände - und wir können Sie direkt beruhigen, denn beide Probleme müssen nicht direkt daraus resultieren, dass Ihr Druckluft Kompressor einen Defekt hat.

Nach dem ersten Problem-Video widmen wir uns diesen beiden Fällen (Hitze-Problem & kein Druck mehr) und analysieren Schritt für Schritt, woran es liegen könnte und wie man diese Zustände reparieren kann.

Beginnen möchten wir mit einem sehr informativen Video zu Problem Nummer 2: Der Kompressor baut nur langsam Druck auf. Nach den Lösungsansätzen zu diesem Problem geht es weiter unten um das Problem: Der Kompressor wird zu heiß. Viel Spaß!

Reparaturvideo: Der Kompressor baut keinen Druck mehr auf - Ursachen und Lösungen

Was tun, wenn der Druckluft Kompressor keinen Druck mehr aufbaut?

Wenn Sie sich nicht das ganze Video anschauen möchten - wir bringen die essenziellen Ursachen und Lösungen noch einmal schnell auf den Punkt.

Ursache Nr. 1: Das Entlastungsventil beim Druckschalter ist defekt / verstopft - somit arbeitet der Kolben gegen Druck und kann gar nicht bzw. nur langsam Druck aufbauen.

Ursache Nr. 2: Das Druckventil am Kopf des Zylinders ist defekt / verstopft.

Ursache Nr. 3: Es liegt am Aggregat, eventuell an defekten Kolbenringen -> eher unwahrscheinlich, außer der Kompressor ist sehr alt.

Stoppen Sie als erstes einmal die Zeit, die Ihr Kompressor braucht, um den angegebenen Maximaldruck aufzubauen. Beispiel: Der Einhell (Platz 3 in unserem Druckluft Kompressor Test) braucht in der Regel ca. 4-5 Minuten. Wenn der Druck aufgebaut ist, schalten sich die meisten Kompressoren in der Regel automatisch ab.

Baut Ihr Kompressor keinen Druck mehr auf und läuft durch, so kann es sehr gut sein, dass eines der Ventilplättchen (entweder am Entlastungsventil oder am Druckventil) abgebrochen ist. Somit arbeitet das Aggregat wie blöd, kann aber trotzdem nicht vernünftig Druck aufbauen. Wenn die Ursache doch im Zylinder liegt (kaputte Kolbenringe etc.) wird die Reparatur etwas schwieriger. In diesem Fall sollten Sie abwägen, ob sich diese überhaupt noch lohnt.

Nach Ihrer Reparaturmaßnahme sollten Sie (wie im Video) noch einmal die Zeit stoppen, bis der Druck aufgebaut ist (bzw. der Kessel gefüllt) - so können Sie erkennen, ob Ihre Arbeiten etwas bewirkt haben.

Animationsvideo: So funktioniert ein Kolbenkompressor

Der Druckluft Kompressor wird zu heiß: Ursachen und Lösungen

Ähnlich wie beim obigen Problem möchten wir kurz die Hauptursachen für dieses Problem ausmachen, bevor wir dann nach Lösungen suchen, die den zu heißen Druckluft Kompressor abkühlen.

Grundsätzlich gilt: Ein Druckluft Kolbenkompressor erzeugt Wärme - allein schon durch die Reibung, die der Kolben im Zylinder verursacht. Vor allem aber entsteht die Wärme durch die schnelle Verdichtung der Luft. Günstige Druckluft Kompressoren (wie z.B. der Güde Airpower aus unserem Test) arbeiten ölfrei und verfügen auch meistens nicht über ein extra Lüfterrad, welches für die Kühlung der Zylinderrippen sorgt.

Ursache Nr. 1 wenn der Druckluft Kompressor zu heiß wird: Er läuft schlicht und einfach zu lange. Wenn Sie einen Kompressor für mehrere Stunden Dauerbetrieb suchen, sollten Sie etwas mehr Geld ausgeben. Beispiel: Der Implotex 480W Flüsterkompressor (Platz 4 in unserem Test) schaltet sich bei 135 Grad automatisch ab. Wenn Sie diesen Kompressor als dauerhaft beanspruchen, müssen Sie ihm auch eine Pause gönnen.

Ursache Nr. 2: Wenn Sie einen ölgeschmierten Kompressor besitzen, sollten Sie als erstes sicherstellen, dass genügend Schmierung vorhanden ist. Des weiteren müssen die Ventile frei sein - ansonsten schaufelt sich der arme Kolben zu Tode weil der Maximaldruck nicht erreicht werden kann. Somit überhitzt der Motor nach einer Weile mit großer Sicherheit.

Sie sehen also: Etwas Hitzeentwicklung ist normal - sowohl bei günstigeren, ölfreien Kompressoren, als auch bei teureren Modellen. Muten Sie Ihrem billigen Modell für Haus und Hobby also nicht zuviel zu - und wenn Sie einen Ölkompressor besitzen, checken Sie regelmäßig den Ölstand und schauen Sie, dass die Ventile frei sind. Letzte Ursache wenn der Kompressor zu heiß wird, wäre ein Problem mit dem Aggregat, also dem Motor bzw. Kolben. Hier brauchen Sie zum Reparieren technisches Verständnis und/ oder einen Fachmann.

Temperatur Anzeige

Achten Sie darauf, dass Ihr Druckluft Kompressor nicht zu heiß wird - sonst schaltet er ab!

Wie schnell baut ein Kompressor Druck auf und ab wann überhitzt er?

Wie Sie bereits erkennen konnten, hängen die Probleme oftmals sogar zusammen und ein spezieller Defekt sorgt dann dafür, dass der Kompressor keinen Druck mehr aufbaut und auch schnell zu heiß wird.

Als Hauptursache haben wir die Ventile ausgemacht - dennoch sollten Sie auch die anderen Faktoren mit einbeziehen. Auch wenn Sie Ihren Druckluft Kompressor regelmäßig ans Limit bringen (die meisten Modelle werden ab 120-130 Grad zu heiß und schalten ab), ist es sehr wahrscheinlich, dass dieser schneller keinen Druck mehr aufbauen wird bzw. länger braucht, um den Kessel zu füllen.

Fazit: Gönnen Sie Ihrem Kompressor immer genug Öl - und Ihrem ölfreien immer genügend Pausen. Informieren Sie sich vor dem Kauf (beispielsweise auf unseren detaillierten Testseiten) darüber, was der jeweilige Kompressor kann - und was nicht. Denn ein Fehlkauf geht meistens mit einem der hier thematisierten Probleme (schlechter Druckaufbau und Überhitzung) einher.

Letzter Tipp: Zu vielen Modellen gibt es detaillierte Reparaturanleitungen, speziell auch zur Wartung und zur Reinigung der Ventile. Stöbern Sie einfach mal etwas im Netz herum.

Rechtliches

Impressum

Datenschutzerklärung

*Diese Seite nutzt Affiliatelinks - was ist das?

Die angegebenen Preise werden

mehrmals täglich aktualisiert - teilweise kann es jedoch zu Abweichungen kommen. Bitte prüfen Sie immer sorgfältig den aktuellen Preis. Als Amazon Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen

Ihre Vorteile:

Amazon Logo

Als Amazon Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen

© 2018 Kompressor & Druckluftwerkzeug.de

Header mit Logo (Kompressor und Druckluftwerkzeug)

Temperatur Anzeige
Header mit Logo (Kompressor und Druckluftwerkzeug)

Temperatur Anzeige
Header mit Logo (Kompressor und Druckluftwerkzeug)

Temperatur Anzeige
Header mit Logo (Kompressor und Druckluftwerkzeug)

Temperatur Anzeige